Feiertage


Gesetzliche Feiertage (2017)

Als gesetzliche Feiertage (vgl. Art. 102 Abs. 1 des Einführungs-Gesetzes zum Zollvertrag mit der Schweiz, LR 631.112.1) gelten: Neujahr (1. Januar), Dreikönigstag (6. Januar), Ostermontag (17. April), Auffahrt (Christi Himmelfahrt, 25. Mai), Pfingstmontag (5. Juni), Fronleichnam (15. Juni), Mariä Himmelfahrt (15. August), Allerheiligen (1. November), Mariä Empfängnis (8. Dezember), Weihnachten (25. Dezember), Stephanstag (26. Dezember).
 

Als gesetzliche Feiertage, die den Sonntagen gleichzustellen sind (vgl. Art. 18 Abs. 2 des Arbeitsgesetzes, LR 822.10) gelten: Neujahr (1. Januar), Dreikönigstag (6. Januar), Ostermontag (17. April), Tag der Arbeit (1. Mai), Auffahrt (Christi Himmelfahrt, 25. Mai), Pfingstmontag (5. Juni), Fronleichnam (15. Juni), Mariä Himmelfahrt (15. August), Mariä Geburt (8. September), Allerheiligen (1. November), Mariä Empfängnis (8. Dezember), Weihnachten (25. Dezember), Stephanstag (26. Dezember).

Der 15. August ist der Staatsfeiertag (vgl. Art. 1 des Gesetzes über den Staatsfeiertag, LR 145.0).

Als weitere gesetzliche Feiertage gelten: Ostern (16. April), Pfingsten (4. Juni).

Bankfeiertage (2017)

Als Bankfeiertage gelten: Berchtoldstag (2. Januar), Mariä Lichtmess (2. Februar), Fasnachtsdienstag (28. Februar), Josefitag (19. März), Karfreitag (14. April), Heiligabend (24. Dezember), Silvester (31. Dezember).

Blick von Triesenberg auf das Rheintal